Era mit neuem Motor 👍

  • Ich bastle ja schon seit ne Weile an meinem Turbo Motor im Era rum. Hab vor einiger Zeit von Faxe den neuen Motor bekommen und er ist inzwischen auch schon drin und bin jetzt gerade am wieder alles zusammensetzen. Da ergeben sich nach ein paar Schwierigkeiten weil der Block vom Era Andere Anschlüsse hat wie zum Beispiel der Spi Block den Faxe bei meinem Turbo Motor genommen hat.


    Aber das bekomme ich hin 👍


    Ziel ist es natürlich frei nach Veit More Power 🤣


    Dazu kommt eine andere druckdose ( 1 bar ) einen verbesserten Krümmer, ansaugbrücke, turbokrümmer , 123 Zündung und ein besser Kopf zum Einsatz 👍


    Plan ist 140-150 ps die sollten solange halten bis der Orginal Motor bei Faxe ist und dort revidiert wurde 👍


    6254bfc2-c7a9-46d8-8z1kmp.jpeg


    f7ff6bf2-3f63-4742-8cck14.jpeg


    fc8b2624-c033-416e-84zk1j.jpeg


    Dann kommen ja immer fragen auf 🤣


    Soll ich den Turbo umwickeln ? Hatte einen umwickelt da und einen ohne 🤷‍♂️ was sind den die Vorteile ?


    Lg Lars

  • ..... "umwickeln" ........ dient im Ursprung der Wärmedämmung/Brandschutz d.h. in der Nähe befindliche Bauteile sollen vor der Wärmestrahlung des Krümmers / Turboladers geschützt werden ....


    Im Gegenzug wird es natürlich dem Krümmer "wärmer" und ob dem das gefällt sei mal dahingestellt ..... zumal der Krümmer auf dem Foto auch gut gerissen zu sein scheint.


    Vielleicht behilft man sich ja mit Abschirmblechen an der Karosse satt die Rohre zu verpacken.

  • ....... die Verpackung sieht auch eher "unbeholfen" aus ...... vielleicht mal ´ne Krankenschwester fragen, wenn mal wieder ein "Verband" gefragt ist :wink:

  • Soll ich den Turbo umwickeln ? Hatte einen umwickelt da und einen ohne 🤷‍♂️ was sind den die Vorteile ?

    Bei Verwendung von Direkt- oder Integralisolierungen müssen die Materialien der heißen Bauteile höhere Temperaturen aushalten als bei Verwendung von Standard Abschirmblechen.

    Das muss von Anfang an bei der Konstruktion der heißen Bauteile durch Verwendung hochtemperaturfester Stähle berücksichtigt werden.


    Ich denke nicht, dass der olle T3 Lader für eine Direktisolierung ausgelegt ist.

    Schätze, der würde thermisch kollabieren.


    Wie Maxxs schon sagt, lieber Sandwich Abschirmbleche verwenden. 10 bis 12 mm Abstand zur Hitzequelle ist optimal.


    Grüße Ralf

  • Was sind denn hochtemperaturfeste Stähle und wo gibt's die?


    BTW: Die wrapped exhausts haben vornehmlich den Sinn, das Abstömen der Abgase zu verbessern und so die Leistung zu steigern. Die ansonsten abgegebene Energie erhöht die Dichte und damit den Rückstau. Ideal wäre sogar, das Abgas zu beheizen, damit in Richtung des Endrohres die Dichte fällt.

  • Natürlich ist das Umwickeln in Sachen Gasströmung von Vorteil ...... bei einem Pkw-Gußkrümmer der beim Mini gerne mal "mechanisch" belastet wird (Lastwechselkippen des Motors / Schwingungen vom Auspuff) bin ich aber kein echter Freund von glühendem Guß ..... wer nun das letzte halbe PS damit rauslocken muss, kann das ja gern versuchen.


    Wenn der Krümmer nebst Turbo aus der Karre erstmal rausgebröselt ist, hat man was verdient.


    Wäre es von nennenswertem Effekt, hätten die Dinger die Umhüllung ab Werk.


    Im Formel-Renner wird der ganze Auspuff umwickelt sein, da geht es um Hundertstel im Qualifying oder auf der Ziellinie ...... aber auch um die Plastik / GFK / Kohlefaserumgebung die man nicht in Brand schießen möchte ....

  • Thema Hitzeschutz: bei unifit gibt es so schöne Alu-Wabentafeln, die kann man sich zurecht biegen, wie man es mag.
    Ein super Hitzeschutz für Antriebswellen-Manschetten, Feuerwände, Wasserschläuche und alles andere, was nicht so warm werden soll.

    Thema Turbo: ich bin nur Laie, aber ich hab bei Leistungssteigerungen meine Haupt-Sorgen immer beim Primärantrieb. Kenne die Zahlen nicht, wie viel ein geradeverzahnter mehr kann, als der originale, aber ein Antrieb, der mal für 38PS ausgelegt war .... wie lange soll das den Nm eines Turbos stand halten, sagst du? :wink:

  • Es gibt ja auch noch diese Keramikbeschichtung für den Krümmer.... Isoliert auch. In schön und platzsparend.


    Ab Turbo und weiter zum Abgaststrang macht die Isolierung ja leistungsmäßig keinen Sinn mehr.

  • ...in wie weit liefert eine Keramikbeschichtung denn einen signifikanten Beitrag zur thermischen Isolation?


    Das Ding ist mit Beschichtung genau so ein infrarot-Strahler wie zuvor.


    Mit Glasgewebeband umwickelt isoliert das Glas/Luftpolster und blockt die Infrarotstrahlung.


    Denke das ist nicht miteinander vergleichbar.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!